Kontakt

4 Kommentare

  1. Kommentar von Christoph Martin

    Christoph Martin November 2014 at 17:59

    hallo frau mersmann,

    sehr interessiert habe ich ihren costa rica blog gelesen. welche reisezeit empfehlen sie denn für dieses land und ist es gefährlich das allein zu machen oder völlig problemlos…

    herzlichen dank vorab
    viele grüße
    c.martin

  2. Kommentar von monika

    monika November 2014 at 15:35

    Hallo Herr Martin,
    Costa Rica ist ein sehr abwechslungsreiches Land. Ich selbst war von Ende Oktober bis Mitte November dort und habe noch die letzten Ausläufer der Regenzeit erlebt. Nach meiner Erfahrung ist das Wetter an den Küsten besser als im Landesinneren, allerdings ist dort die Luftfeuchtigkeit auch höher. Für mich war November der perfekte Monat: es ist noch Nebensasison, aber es regnet nur noch wenig oder gar nicht mehr. Es ist dann kein Problem, Unterkünfte zu finden und weder Strände noch Nationalparks sind überlaufen. Ab Mai beginnt die Regenzeit. Das bedeutet jedoch nicht, dass es ohne Unterbrechnung regnet, aber regelmäßig nachmittags/abends.
    Zum Thema Sicherheit: Ich selbst war in keiner brenzligen Situation. Man sollte das beherzigen, was für viele Länder gilt: keine Wertsachen im Auto lassen, den Hotelsafe benutzen, die Kamera in einer Tasche tragen und nur zum Fotografieren herausnehmen, das Hotelpersonal fragen, welche Gegenden sicher sind, nur in sicheren Gegenden Geld abheben oder tauschen. In einem Hotel wurde mir geraten, vor der Weiterfahrt mit dem Auto zu prüfen, ob jemand einen spitzen Gegenstand vor einen Reifen gelegt hat. Es passiere wohl manchmal, dass bei einer solchen provozierten Reifenpanne „Hilfe“ angeboten wird und dann das Auto ausgeräumt wird. Mir ist das aber nicht passiert. Generell sind die Costaricaner (die sich selbst Ticos nennen) sehr freundlich und hilfsbereit. Sehr viele sprechen sehr gut Englisch.

    Herzliche Grüße
    Monika Mersmann

  3. Kommentar von Reiner Gruber

    Reiner Gruber Februar 2015 at 23:06

    Hallo Frau Mersmann,

    was bitte ist ein „Praa“? Oder meinten Sie „Praca“ = Platz

    Ansonsten stimmt das Allermeiste – Respekt!

  4. Kommentar von monika

    monika März 2015 at 10:59

    Hallo Herr Gruber, Sie haben völlig recht: gemeint ist „Praça“ (Platz). Aus irgendeinem Grund wurde das Sonderzeichen „ç“ nicht übertragen. Auf meiner Website ist es richtig dargestellt. Ich freue mich, dass Ihnen der Artikel gefällt.

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top