Typisches aus Modena

Mai 2015

IMG_3056

Wenn ich nicht genau wüsste, dass die Adresse stimmt, hätte ich die Locanda Redecocca übersehen. Kein Schild deutet darauf hin, dass es hier etwas Essbares gibt. Weil es die Empfehlung eines Einheimischen ist, bin ich trotz meines Hungers bereit zu warten, bis das Restaurant um 19.30 Uhr öffnet. Wie sich herausstellt, lohnt es sich. In einer Mischung aus Englisch und Spanisch arbeite ich mich mit der Kellnerin durch die Speisekarte und entscheide mich dann für die lokalen Spezialitäten.

Zunächst gibt es Tigelle, handtellergroße, flache Weizenbrote, die aufgeschnitten und mit Schmalz oder etwas Vegetarischem gefüllt werden. Danach serviert sie mir etwas sehr Heißes direkt aus dem Ofen, das noch auf dem Tisch vor sich hin blubbert. Es sind Rossette al forno (Pasta), und zwar in einer sehr fluffigen Kürbisversion mit Parmesan. Zum Abschluss gibt es Zuppa Inglese, also Biskuit, Schokoladencreme und Maraschino.

Der Service ist sehr freundlich, bemüht und auch schnell, aber nicht zu schnell. Ich bin auch nett mit den Tischnachbarn ins Gespräch gekommen, also alles in allem eine lockere, entspannte Atmosphäre mit einem guten Essen.

Locanda Redecocca, Piazzale Redecocca, 8 – Modena (dienstags geschlossen)

IMG_3056

Wenn ich nicht genau wüsste, dass die Adresse stimmt, hätte ich die Locanda Redecocca übersehen. Kein Schild deutet darauf hin, dass es hier etwas Essbares gibt. Weil es die Empfehlung eines Einheimischen ist, bin ich trotz meines Hungers bereit zu warten, bis das Restaurant um 19.30 Uhr öffnet. Wie sich herausstellt, lohnt es sich. In einer Mischung aus Englisch und Spanisch arbeite ich mich mit der Kellnerin durch die Speisekarte und entscheide mich dann für die lokalen Spezialitäten.

Zunächst gibt es Tigelle, handtellergroße, flache Weizenbrote, die aufgeschnitten und mit Schmalz oder etwas Vegetarischem gefüllt werden. Danach serviert sie mir etwas sehr Heißes direkt aus dem Ofen, das noch auf dem Tisch vor sich hin blubbert. Es sind Rossette al forno (Pasta), und zwar in einer sehr fluffigen Kürbisversion mit Parmesan. Zum Abschluss gibt es Zuppa Inglese, also Biskuit, Schokoladencreme und Maraschino.

Der Service ist sehr freundlich, bemüht und auch schnell, aber nicht zu schnell. Ich bin auch nett mit den Tischnachbarn ins Gespräch gekommen, also alles in allem eine lockere, entspannte Atmosphäre mit einem guten Essen.

Locanda Redecocca, Piazzale Redecocca, 8 – Modena (dienstags geschlossen)

Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Go top